Das Kompetenzprofil - eigene Stärken und Schwächen kennen

Das eigene Kompetenzprofil ist der oft vernachlässigte Bestandteil einer jeden Bewerbungsvorbereitung. Leider. Denn, nur wer sich selbst kennt und richtig einschätzen kann, wird tatsächlich geplant erfolgreich sein. Dabei hat das Kompetenzprofil wenig bis gar nichts mit der Dritten Seite oder dem Motivationsschreiben einer Bewerbung zu tun. Vielmehr gilt es einen potenziellen zukünftigen Arbeitgeber aufzuzeigen, dass Sie mit Ihren Kompetenzen und Erfahrungen in das Unternehmen passen und die gestellten Aufgaben erfüllen können.

Vorbereitung ist alles - Kompetenzprofil vor der Bewerbung erstellen

Deshalb gilt es, bereits vor Ihrer Bewerbung in Ihrem individuellen Kompetenzprofil die eigenen Stärken und Schwächen anhand Ihres erworbenen Fachwissens und Ihren Schlüsselqualifikationen heraus-zustellen. Dies ermöglicht Ihnen zu erkennen, welche Fähigkeiten, Qualifikationen, Eigenschaften und Erfahrungen sie jeweils in die Waagschale werfen können, um die Anforderungen Ihres Wunsch-arbeitgebers zu erfüllen.


Glaubwürdigkeit erhöhen - mit Begründungen und konkreten Beispielen

Der Personaler bzw. die Führungskraft, die Ihre Bewerbung liest, sucht genau die Antworten auf diese Fragen. Daher sucht er, wann immer er mit Ihnen oder Ihrer Bewerbung zu tun hat, nach glaubhaften Begründungen für die von Ihnen offerierten Kompetenzen. Gern mag er es dabei auch konkret. Soll heißen, welche Erfolge konnten Sie auch aufgrund welcher Kompetenzen erzielen? Welche Eigenschaften helfen Ihnen in konkreten Situationen und was lernen Sie aus Erfahrungen, die Sie bereits durchlebt haben?

Was wir für Sie tun können - So geht's mit professioneller Hilfe 

In unserem Bewerbungstraining oder im Rahmen einer individuellen Bewerbungsberatung mit einem unserer über 200 Experten entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam Ihr individuelles Kompetenzprofil. Denn, es ist wichtig, dass Sie sich kennen, um Ihre Fähigkeiten überzeugend präsentieren zu können.

Dabei arbeiten wir mit Ihnen heraus, über welche Fachkompetenz Sie verfügen. Welches Fachwissen Sie also mitbringen und in welchem Können sich dieses in Erfolgen Ihrer Arbeit oder Ihres Lebenslaufes zeigt. Dabei gliedern wir ihr Fachwissen nach den fachlichen Erfahrungen und gegebenenfalls nach den Verantwortungen.

Ferner betrachten wir Ihre Methodenkompetenz. Das sind Ihre grundsätzlichen Fähigkeiten zur Problemlösung sowie Kompetenzen wie Management- und Organisationskompetenz. Außerdem gehören beispielsweise Ihr Zeitmanagement und Ihre Lernbereitschaft dazu.

Aber auch der Umgang mit Ihren Mitmenschen, Kunden und Kollegen ist wichtig. So beleuchten wir Ihre Sozialkompetenzen tiefgründiger. Klar sind Sie teamfähig, aber wie äußert sich das? Deshalb schauen wir gemeinsam auf Ihre Team- und Projektmitarbeit, prüfen Ihre Zielorientierung und helfen Ihnen, sich Ihrer Verantwortungsfähigkeit bewusst zu werden. Außerdem zählen wir Bereiche wie situationsadäquate Kommunikationsfähigkeit und Ihre Konfliklösungsfähigkeit in den Bereich der Sozialen Kompetenzen. 

Nicht zu vergessen, ist sich selbst als Person besser einschätzen zu können. Auch hierbei möchten wir Sie unterstützen. Welche Persönlichen Kompetenzen zeichnen Sie also aus? Wie gestaltet sich Ihr Selbstmanagement? Wie ist Ihre Belastbarkeit? Oder aber wie und wann sind Sie besonders leistungsfähig? Was tun Sie für die Erhaltung Ihrer Gesundheit und wie steht es um Ihre Fremdsprachenkenntnisse? Welche ethischen und moralischen Wertvorstellungen vereinen Sie eigentlich ganz individuell auf sich? Sie sehen, es gibt viel über sich zu entdecken. Wir helfen Ihnen dabei, weil wir da weiter machen, wo andere längst aufhören.


Experten-Tipp 5 - Individuelles Kompetenzprofil entwickeln

Bereiten Sie sich vor! Stellen Sie Stärken und Schwächen Ihrer Person heraus. Visualisieren Sie Ihre Schlüsselqualifikationen und ordnen Sie erworbenes Fachwissen hinzu. Listen Sie Fähigkeiten und Eigenschaften auf und verbinden diese mit Ihren Erfahrungen. Letztlich halten Sie fest, welche Erfolge Sie aufgrund welcher Kompetenzen erzielen konnten! Notieren Sie konkrete Beispiele für eine hohe Glaubwürdigkeit. Holen Sie sich ggf. kompetente Hilfe!



Wir sind überzeugt: Die Entwicklung Ihres individuellen Kompetenzprofils wird Ihnen helfen, sich selbst besser kennen zu lernen und erfolgreicher in jeder Phase der Bewerbung zu agieren. Dabei möchten wir Sie unterstützen! Deshalb ist das Kompetenzprofil ein wichtiger Bestandteil unseres Bewerbungstrainings für Hochschulabsolventen und Auszubildende. Für Professionals entwickeln wir Ihr Kompetenzprofil gern gemeinsam mit Ihnen im Rahmen unserer individuellen Bewerbungsberatung. Sprechen Sie uns an! [Kontakt] Wir freuen uns auf Sie!