Die erfolgreiche Stellensuche - so geht's

Bisher wurde die Suche auf Online-Stellenbörsen beschrieben. Allerdings gibt es in Zeiten von Web 2.0 und Industrie 4.0 noch viele weitere Möglichkeiten, wie Sie an offene Stellen kommen. Vielleicht sind diese Ideen ja was für Sie!

Ihr Stellengesuch im Netz - Eigenen Lebenslauf hochladen

Lassen Sie sich finden! Zusätzlich zur Jobsuche bietet das Internet die Möglichkeit, selbst Inhalte zu erstellen. Was ist gemeint? Immer mehr Jobportale bieten die Möglichkeit, den eigenen Lebenslauf hochzuladen und ein Profil anzulegen. So kann ein potenzieller Arbeitgeber auf Sie aufmerksam werden. Die Portale bieten ihm gegen Zahlung einer Nutzungsgebühr das Recht, Lebensläufe und Profile von suchenden Kandidaten einzusehen. Das ist etwa so wie die früheren Stellengesuche in Zeitungen. Wichtig hierbei ist, dass das eigene Profil mit einem ansprechenden Titel auffällt und aktuell ist. 

Web 2.0 - Das eigene Profil im Netz

Darüber hinaus bieten Business-Plattformen wie Xing.com oder Linkedin weitere Chancen. Das sind soziale Netzwerke in der Geschäftswelt. Hier lädt der User ebenfalls sein Profil hoch und kann sich mit anderen Personen vernetzen. Außerdem gibt es themenspezifische Gruppen und regelmäßige Aktivitäten. Die Business-Plattformen sind in der Basis-Version zumeist kostenfrei und werden häufig von Personalberatern und so genannten Direct-Recruitern genutzt. Das heißt, dass diese Dienstleister direkt auf mögliche interessante Kandidaten zugehen. Wenn Sie sich für die Nutzung eines solchen Dienstes entscheiden, sollten Sie jedoch vorher ganz genau überlegen, wie viel Zeit Sie investieren wollen und  welche Inhalte von Ihnen öffentlich werden sollen. Außerdem sollten Sie den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten beachten. 


Experten-Tipp 3 - Lassen Sie sich finden

Nutzen Sie neben der Jobsuche die Möglichkeit Ihren Lebenslauf hochzuladen. Achten Sie dabei auf einen ansprechenden Titel und ein gepflegtes Profil. Werden Sie außerdem auf Business-Portalen aktiv. Bedenken Sie allerdings, dass die Rückwärtssuche für Unternehmen aufwendig ist und daher meist nur für bestimmte Stellen und Kandidatenprofile interessant ist.



Netzwerk & Selbstmarketing - Machen Sie sich bekannt

Und jetzt kommt's. Werden Sie aktiv! Das bedeutet, haben Sie einmal Ihr Profil in einer Business-Plattform angelegt, können Sie aktiv Leute ansprechen. Ihr Ziel sollte es sein, sich ein Netzwerk aufzubauen und dieses zu pflegen. Das zählt in den Bereich des Selbstmarketings. Als interessanter Kandidat für ein Unternehmen verfügen Sie über ein Profil und Persönlichkeit. Wie aber soll jemand Ihr Profil und Ihre Persönlichkeit kennen lernen, wenn er nicht auf Sie aufmerksam wird. Und bedenken Sie folgendes: Noch heute werden die meisten und die interessantesten Jobs über Beziehungen und Netzwerk vergeben. Oder haben Sie schon einmal eine Jobausschreibung als Bundeskanzlerin oder für einen Vorstandsposten eines DAX-Unternehmens gesehen? Daher sollten Sie gezielt Persönlichkeiten ansprechen und Unternehmen adressieren, für die Ihr Profil interessant sein könnte. Das kann digital geschehen, muss es aber nicht. Manchmal bietet es sich an, Menschen direkt, dass heißt telefonisch oder persönlich anzusprechen. Wiederum bieten die Business-Netzwerke die Möglichkeit entsprechende Ansprechpartner zu identifizieren. Nutzen Sie diese! 

AIDA - Was Bewerber von Marketingexperten lernen können

Wenn Sie jemanden kontaktieren, gehen Sie nach der Marketing-Formel AIDA vor. Das steht für Attention, Inform, Desire und Act oder Action. Das bedeuted, dass Sie zunächst die Aufmerksamkeit erregen müssen. Dafür eignen sich auch moderne Kommunikationsmittel und Bewerbungsformen wie Bewerbungsvideos oder eine eigene Homepage. Diese sollten aber gut gemacht sein, da sie sonst das Gegenteil bewirken. Übermitteln Sie bei Ihrer Ansprache alle relevanten Informationen. Stellen Sie sich dabei folgende Fragen: Was hat der andere davon, mich kennen zu lernen? Was bringe ich mit, das für den anderen interessant ist? Welchen Mehrwert kann ich anbieten? Die Antworten darauf gilt es so zu transportieren, dass der Empfänger sie klar verständlich bekommt. Gelingt Ihnen das und erkennt er die Vorteile, wird der Angesprochene sie kennen lernen wollen (Desire). Fordern Sie ihn dazu auf, sich bei Ihnen zu melden! Er soll die Möglichkeit haben, aktiv zu werden und sie zu kontaktieren. Kündigen Sie aber auch Ihre Kontaktaufnahme an. Das zeigt ihr Engagement und entlastet den Empfänger. 

Elevator-Pitch - Die überzeugende Selbstpräsentation bei einer Fahrstuhlfahrt

Und wie macht man das alles? Das zeigen wir Ihnen gern in unserem Bewerbungstraining! Hierfür bietet sich eine spezielle Technik an. Der Elevator-Pitch. Die Idee dahinter ist, sich so vorzustellen und zu präsentieren, dass der andere in ca. 1-3 Minuten die Antworten auf diese Punkte bekommt. So, als würden Sie sich jemandem während einer Fahrt im Fahrstuhl vorstellen.  Sein Sie gespannt!

Multiplikatoren finden - Das Gesetz der großen Zahl nutzen

Würden wir über die beiden nachstehenden Punkte ein eigenes Buch schreiben, wären wir sicher bald Millionäre. Nunja ... vielleicht tun wir das noch. Weil wir Sie aber schon jetzt erfolgreich machen wollen, geben wir Ihnen diese Weisheiten hier quasi gratis. Der Vertrieb lernt folgendes: Je mehr Menschen Sie ansprechen, desto öfter können Sie Ihr Produkt verkaufen. Das ist das Gesetz der großen Zahl. Klingt logisch? Für Sie bedeutet das, je öfter Sie mit interessanten Kontakten und potenziellen Arbeitgebern zu tun haben, desto bekannter sind Sie mit ihrem Profil und Ihrer Persönlichkeit. Bedenken Sie nun, dass jeder Ihrer Kontakte über eigene Kontakte verfügt. Sie sind Multiplikatoren für Sie. In der Konsequenz werden auch andere Personen auf Sie aufmerksam. 

101% - Die Erfolgsformel

Und das noch: Und wahrscheinlich wird das jetzt dem einen oder anderen wehtun. Erfolg besteht zu unserer Überzeugung aus 5 % Talent und 95 % Arbeit. Wahrscheinlich kommt noch ein wenig Glück hinzu. Sagen wir ein Prozent. Aber auch hier sagt der Volksmund: Erfolg gehört dem Tüchtigen. Das bedeutet, das Erfolg überwiegend durch Fleiß und Hartnäckigkeit entsteht. Lassen Sie sich daher nicht allzu schnell abwimmeln! Bleiben Sie aber immer höflich. Sie wissen nie, wann oder wo Sie mal jemanden wieder antreffen werden.


Experten-Tipp 4 - Betreiben Sie Selbstmarketing

Werden Sie aktiv! Erweitern und pflegen Sie Ihr Netzwerk. Entwickeln Sie ein Profil und zeigen Sie Persönlichkeit. Gehen Sie aktiv auf andere Menschen zu. Nutzen Sie die AIDA-Formel. Gestalten Sie Ihre Selbstpräsentation als Elevator-Pitch. Beachten Sie das Gesetz der großen Zahl! Denken Sie daran: Höfliche Hartnäckigkeit hilft.